Fachworkshop "Konturen eines technik- und sozialwissenschaftlichen Sicherheitsverständnisses"

 

Hier finden sie eine Übersicht über das Tagungsprogramm, die Teilnehmerliste, das Protokoll, einen Video-Beitrag "Breaking the Wall to Digital Democracy" von Prof. Helbing, der freundlicherweise den Teilnehmenden des Fachworkshops im Vorfeld zur Verfügung gestellt wurde, sowie die Präsentationen zum Download:

 

Begrüßung und Eröffnung

Peter Zoche M.A. Fachdialog Sicherheitsforschung,
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI, Karlsruhe

MinR Dr. Wolf Junker, Referatsleitung 522 Sicherheitsforschung
Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF, Bonn

 

Ingenieur- und sozialwissenschaftliche Perspektiven auf (Un-)Sicherheit

Querschnittstheorie Sicherheit (Präsentation)
Prof. Dr. Jürgen Beyerer, (KIT, Fraunhofer IOSB, acatech)

Management von Unsicherheit (Präsentation)
Prof. Dr. Johannes Weyer (TU Dortmund)

 

Behandlung von Risiko, Unsicherheit, Nichtwissen

Optimierung als wesentlicher Baustein der zivilen Sicherheitsforschung und -planung (Präsentation)
Prof. Dr. Horst W. Hamacher (TU Kaiserslautern)
Prof. Dr. Stefan Ruzika (Uni Koblenz-Landau)

Modellierung, Simulation, Szenarien - Zum Strukturwandel des technik- und sozialwissenschaftlichen Sicherheitsverständnisses (Präsentation)
Prof. Dr. Wolfgang Bonß (Uni BW München)

 

Mensch, Technik, Interaktion, Usability (Mikroebene)

Praxiserfahrungen beim Technologietransfer und Kriterien für Usability im Bereich KRITIS und Bevölkerungsschutz (Präsentation)
Dr. Erich Rome (Fraunhofer IAIS)

Kritische Infrastrukturen: Sicherheitskulturen urbaner Gesellschaften im Wandel (Präsentation)
Prof. Dr. Jörg Potthast (Uni Siegen)

 

Fotos

 
 
 
 
 

Aktuelles

Die erste Ausgabe der internationlen Fachzeitschrift „Journal for Security Research“ ist erschienen

Dokumentation zum 3. BMBF-Innovationsforum „Zivile Sicherheit“, 11.-13. April 2016, Berlin.
Treffen der Graduierten (Programm)
Der Fachdialog beteiligte sich am Innovationsforum mit drei Sessions zu den Themen Recht, Innovation und Ethik

Fachworkshop in Kooperation mit acatech "Konturen eines technik- und sozialwissenschaftlichen Sicherheitsverständnisses",  3./4. Dezember 2015, Leipzig

Im Oktober 2015 fand in Brüssel die Gründungsversammlung der European Societal Security Research Organization (ESSRO) statt.

Workshop “Die Sprache der Sicherheit. Grundbegriffe der zivilen Sicherheitsforschung”, 13./14. November 2015, Frankfurt am Main

Preisträger des Posterwettbewerbs und Ergebnisse des Treffens des Graduierten-Netzwerkes "Zivile Sicherheit"

 "Grenzenlose Sicherheit?"
Dokumentation der Konferenz vom 7.-8. Mai 2015 in Berlin

Neuerscheinungen

Neu erschienen in der Reihe "Zivile Sicherheit. Schriften zum Fachdialog Sicherheitsforschung":

Cristoph Groneberg, Gebhard Rusch (Hg.)
Sicherheitskommunikation

Annika Kapitza (Hg.)
Entparlamentarisierung der Sicherheitsgesetzgebung

Peter Zoche, Stefan Kaufmann, Harald Arnlold (Hg.)
Sichere Zeiten?

Harald Arnold, Peter Zoche (Hg.)
Terrorismus und Organisierte Kriminalität