Die 6. Konferenz des Fachdialogs Sicherheitsforschung trägt den Titel "Zivile Sicherheit im demokratischen Staat" und findet am 22. und 23. April 2021 im Harnack Haus, Berlin-Dahlem statt. Weitere Information finden Sie hier

 

Fachdialog Sicherheitsforschung

Dem Selbstverständnis des Forschungsprogramms zur zivilen Sicherheit der Bundesregierung folgend, sind zwei Formen der Bearbeitung gesellschaftlicher Fragestellungen vorgesehen - Forschung und Gesellschaftlicher Dialog:

  • Es werden innovative Lösungen entwickelt, die die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger erhöhen und die Balance zur Freiheit wahren. Sicherheit ist nicht allein durch die Entwicklung und den Einsatz neuer Technologien zu erreichen, sondern auch durch neue organisatorische Konzepte und Handlungsstrategien. Innovative Sicherheitslösungen können aber nur dann erfolgreich sein, wenn ihr Nutzen und Mehrwert transparent dargestellt und sie im Dialog mit der Gesellschaft optimiert werden.
  • Das Sicherheitsforschungsprogramm setzt von Beginn an auf Dialog. In einem breit angelegten Agendaprozess in der Vorbereitung des Programms wurden Förderziele und Inhalte gemeinsam mit der Wissenschaft, Wirtschaft sowie behördlichen und privatwirtschaftlichen Endnutzern ermittelt. Dieser Prozess wird in der Umsetzung des Programms fortgesetzt.