Informationspflichten nach Art. 13

DS-GVO

 

Veranstaltungen Unterstützende Stelle des Fachdialogs Sicherheitsforschung  

 I. Verantwortlicher im datenschutzrechtlichen Sinne:

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

gesetzlich vertreten durch den Rektor

Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jochen Schiewer

Friedrichsstraße 39

79098 Freiburg

Telefon: [++49] 0761 / 203 - 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

II. Datenschutzbeauftragter:

Der Datenschutzbeauftragte       
der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Friedrichsstraße 39

79098 Freiburg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

III. Zweck der Datenverarbeitung und Folgen der Nichtangabe:

Zur Durchführung und Bestätigung der Anmeldung sowie zur Abwicklung der Veranstaltung müssen personenbezogene Daten von Ihnen erhoben und weiterverarbeitet werden. Die als Pflichtangaben gekennzeichneten Daten sind für die Teilnahme erforderlich. Ohne die Pflichtangaben kann die Anmeldung nicht durchgeführt werden.

Sofern Sie im Anmeldeprozess Ihre Einwilligung zur Veröffentlichung Ihres Vor- und Nachnamens sowie der Institution/Firma (ohne Angabe von Telefon und E-Mail) auf der Teilnehmerliste gegeben haben, die an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung ausgegeben wird, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen, wobei die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.

Bitte wenden Sie sich dazu an folgenden Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IV. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

  1. Rechtsgrundlage für mit der Abwicklung der Anmeldung und Durchführung der Veranstaltung verbundene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b, Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO in Verbindung mit Art. 6 Abs. 3 DS-GVO in Verbindung mit § 4 LDSG.
  2. Rechtsgrundlage für zukünftige Einladungen und Informationen zu unserem Programm ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a DS-GVO.

V. Empfänger Ihrer Daten

Im Rahmen der Durchführung der Veranstaltung übermitteln wir Ihre Daten an folgende Empfänger:

  1. Projektleitende, Referierende, Mitarbeitende des Fachdialogs Sicherheitsforschung am CSS, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

An den Projektleiter, Referenten, Mitarbeiter werden im Vorfeld der Veranstaltung zu ihrer/seiner gezielten Vorbereitung Vor- und Nachname, Institution/ Firma und E-Mail-Adresse übermittelt. Die Projektleiter, Referenten, Mitarbeiter des Fachdialogs Sicherheitsforschung werden darauf hingewiesen, dass die Daten nur zum Zwecke der Veranstaltung genutzt werden dürfen und nach der Veranstaltung vernichtet bzw. gelöscht werden müssen.

  1. Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung

Am Tag der Veranstaltung erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung eine Teilnehmerliste, in der Vor- und Nachname, Institution/Firma und Ort (ohne Angabe von Telefon oder Email) erfasst wird.

  1. Haushaltsabteilung

Die Haushaltsabteilung erhält eine Teilnehmerliste mit Vor- und Nachnamen, die für die Abrechnung des Caterings erforderlich ist.

VI. Dauer der Speicherung

  1. Nach der Abwicklung der Veranstaltung, d.h. bis zu drei Monate nach dem letzten Veranstaltungstag werden Ihre Daten grundsätzlich gelöscht.
  2. Ausgenommen davon ist eine Teilnehmerliste mit Vor- und Nachname, die aus haushaltsrechtlichen Gründen für die Abrechnung des Caterings mit den Haushaltsunterlagen für 10 Jahre gespeichert wird.
  3. Ausgenommen sind auch Ihre E-Mailadresse, wenn Sie im Anmeldeprozess eingewilligt haben, zukünftig Informationen zu thematisch ähnlichen Veranstaltungen zu erhalten. Eine Löschung erfolgt dann im Falle eines Widerrufs oder wenn eine E-Mail dauerhaft unzustellbar ist.

VII. Ihre Rechte

  1. Sie haben das Recht, von der Universität Freiburg Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten und/oder unrichtig gespeicherte Daten berichtigen zu lassen.
  2. Sie haben darüber hinaus das Recht auf Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung.
  3. Außerdem haben Sie in dem Fall, in dem Sie die Einwilligung während des Anmeldeprozesses zur Verwendung Ihrer Daten nach Art. 13 DS-GVO und die Einwilligung der Verwendung von Bildern, Ton- oder Filmaufnahmen, die während der Veranstaltung gemacht werden, gegeben haben, das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wobei die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.
    Bitte wenden Sie sich dazu jeweils an folgenden Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  1. Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Rechtvorschriften verstößt.
    Die zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königsstraße 10 a, 70173 Stuttgart.

 VIII. Weiterverarbeitung für anderen Zweck

Sofern Sie im Anmeldeprozess die Einwilligung in den Erhalt zukünftiger Einladungen zu thematisch ähnlichen Veranstaltungen per E-Mail von der Universität Freiburg gegeben haben, werden Ihre Vor- und Nachname, die Institution/ Firma sowie die E-Mailadresse zu diesem Zweck verarbeitet.

 

Zusätzlich weisen wir auf die Datenschutzerklärung auf der Webseite des Fachdialogs Sicherheitsforschung (https.//www.sifo-fachdialog.de/datenschutz) hin.