Konferenz des Fachdialogs Sicherheitsforschung am 22. und 23. April 2021 in Berlin

Veranstaltungsort: Harnack-Haus, Ihnestr. 16-20, 14195 Berlin-Dahlem

 

Konferenzprogramm (vorläufig)

Donnerstag, 22. April 2021

10:00 Uhr Eröffnung der Konferenz im Plenum

14:00 Uhr Sessionen 1, 2, 3

 

Session 1: Demokratie und Krise

  • Akteure und Institutionen (14:00-15:30 Uhr)

 

Session 2: Krisendiskurs im gesellschaftlichen Wandel

  • Filterblasen und Verschwörungen (14:00-15:30 Uhr)

    • Zwischen Echokammern und epistemischer Anarchie – Herausforderungen des Medienwandels für die freiheitliche Demokratie
      Prof. Dr. Carsten Reinemann
    • Zwischen Vertrauen und Verschwörungen – Einblicke in Verschwörungserzählungen im Kontext der zivilen Sicherheit
      Prof. Dr. Lena Frischlich
  • Expertenwissen in der Demokratie (16:00-17:30 Uhr)

 

Session 3: Die BOS im demokratischen Staat

  • Diversität als Praxisproblem der BOS (16:00-17:30 Uhr)

 

Freitag, 23. April 2021

Fortsetzung Session 1: Demokratie und Krise

  • Bedrohungen und Affekte (9:15-10:45 Uhr)

    • Urbaner Rechtsterrorismus und situative Aufmerksamkeit: alte und neue Sicherheitsstrategien nach den Anschlägen von Halle und Hanau
      León von der Burg und Johannes Ebenau
    • Grenzverschwimmungen – Zusammenhänge und Überschneidungen antidemokratischer Phänomene rechtsaußen
      Prof. Dr. Beate Küpper

 

Fortsetzung Session 2: Krisendiskurs im gesellschaftlichen Wandel

  • Kommunikation und Kontrolle (09:15-10:45 Uhr)

    • Unheilige Allianzen am rechten Rand – Digitale Öffentlichkeiten und die Herausforderungen für die Demokratie in Europa
      Prof. Dr. Barbara Pfetsch
    • Wehrhaft oder wahrhaft? – Politische Ansätze und normative Paradoxien der Regulierung von Internetinhalten in liberalen Demokratien
      Prof. Dr. Wolf Schünemann

 

Fortsetzung Session 3: Die BOS im demokratischen Staat

  • Polizei und demokratischer Staat (09:15-10:45 Uhr)

    • Zivile Sicherheit durch Predictive Policing? Evaluation und Weiterentwicklung eines polizeilichen Analysetools zur Recherche und Organisation von Lageinformationen für den Einsatz- und Streifendienst
      Dr. Anke Schröder und Melanie Schlüter
    • Policey‘ in der Krise? Zur Neujustierung der Rolle der Polizei und von Sicherheit und Ordnung in einer Gesellschaft im Wandel
      Prof. Dr. Rafael Behr

 

11:45 Uhr Podiumsgespräch: Zivile Sicherheit im demokratischen Staat. Krisenerfahrungen und Zukunftsperspektiven